Patient und Zahnarzt

Der Erfolg einer Zahnarztpraxis beruht heute auf weit mehr als reiner zahnmedizinischer Fachkompetenz. Die Mär vom „Halbgott in weiß“ ist längst vorbei. Der moderne Patient ist kritisch und lässt sich nicht mehr so einfach abspeisen. Er verlangt vom Zahnarzt Aufmerksamkeit und guten Service. Kompetenz, Qualität und Vertrauen sind dabei Begriffe, die für ein gutes Zahnarzt-Patientenverhältnis mehr lesen…

Es ist geradezu verrückt! Menschen gehen ungern zum Zahnarzt – aus durchaus nachvollziehbaren Gründen. Deshalb müsste bei der Praxiswahl eigentlich der Wunsch im Vordergrund stehen, dass die Restaurationen Jahrzehnte überdauern. Im Gegensatz zu Behandlungen, die unter Kosten- und Zeitdruck immer gerade das Nötigste reparieren und immer wieder und in kürzer werdenden Zeitabständen nötig werden. Dass mehr lesen…

Die ständigen Auseinandersetzungen um Erstattung von Rechnungspositionen gehören zu den lästigsten Aufgaben in der Praxisführung. Das betrifft nicht nur privat Versicherte sondern in zunehmendem Maße auch Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen. Mitarbeiter der betroffenen Kasse neigen dazu, unangenehme Fragen – „Wieso übernimmt das nicht die Kasse?“ – mit Desinformationen zu beantworten. Natürlich mögen die Mitarbeiter am mehr lesen…

In der Welt erschien unlängst ein Artikel von Anette Dowideit, in der sie schlimme Fälle von Fehlbehandlungen beschreibt. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel. „Zehntausende Ärzte in Deutschland sind überlastet, krank, abhängig oder depressiv. Doch aus wirtschaftlichem Druck arbeiten sie weiter. Patienten können sich kaum dagegen schützen.“ Dabei beschreibt sie einen schlimmen Fall aus der mehr lesen…

Zahnärzte wie auch Ärzte erfahren in den Medien immer deutlichere Kritik, deren Hauptinhalt das Missverhältnis zwischen Honorar und Behandlungsleistung behandelt. Im Magazin Focus erschien im Juli 2015 ein Artikel, der die Probleme aufzeigt und zu „gesundem Misstrauen“ aufruft. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel. Darunter die Empfehlung: „Patienten sollten Preise und Leistung schon vor Behandlungsbeginn mehr lesen…

So betitelte der WESER KURIER einen Artikel über Qualitätsunterschiede bei Praxen. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel. Eigentlich ist diese Feststellung banal, weil sie jeden Lebens- und Berufsbereich trifft. Die Gaußsche Verteilungskurve gilt durchaus auch für Berufe. Das Problem liegt darin, dass sich Patienten immer eine hohe Qualität in der ärztlichen Behandlung erhoffen, diese aber mehr lesen…

Was uns heute als selbstverständlich erscheint, nämlich den Patienten sinnvolle Orientierung zu bieten, etwa durch die geprüften Qualitätsstandards von TruDent, war zunächst heftig umstritten – nie in der betroffenen Öffentlichkeit, aber immer bei Vertretern der Körperschaften. Die Behauptung, die deutsche (Zahn)medizin sei hervorragend und alle Beteiligten auf einem außerordentlich hohen Leistungsstandard, sollte unbedingt aufrechterhalten werden. mehr lesen…

Der Text des Ehrenkodex steht klugerweise nicht im Mitteilungsblatt. Er wird der einzelnen Praxis per Post zugestellt. Höchst clever ist es auch, die Unterschrift unter den Kodex mit zwei weiteren Aussagen zu verknüpfen: Die Praxis soll weiterhin auf der Homepage der Zahnärztekammer genannt werden und in der „Praxissuche“ auf der ZÄK-Seite soll ein Link auf mehr lesen…

Der „Angebotsmarkt“ in der Zahnmedizin macht dem Kieler Kammervorstand ernsthafte Sorgen. „Sich an Marketinggesellschaften zu verkaufen“, …. , „ist dreist und unkollegial.“ Harter Tobak! Nun ja, der Patient ist eben kein Kollege, den es zu schützen gilt. Der kann ruhig umher rennen und immer wieder seine eigenen Erfahrungen sammeln. Wichtig ist, dass dem zahnärztlichen Kollegen mehr lesen…

In der Folgeausgabe des Mitteilungsblatts (Jan.2015) wird es nun wirklich interessant: Die Frage über dem Editorial lautet: „Ist der Ethische wirklich der Dumme?“ Der Ethische? Wer ist denn hier „der Ethische“? Ich dachte immer, das sei der Arzt, der seine Patienten optimal versorgt. Falsch gedacht, Jäkel ! Der Ethische ist anscheinend derjenige, der unter dem mehr lesen…