Zurzeit schlagen sich Wettbewerbshüter mit einem Wust von Anzeigen herum, weil Ärzte/Zahnärzte in Rabatt-Portalen Sonderpreise anbieten. Das ist nicht gestattet, weil auch für medizinisch nicht indizierte Behandlungen die (zahn)ärztlichen Gebührenordnungen gelten. Pauschalangebote für beliebig viele Zahnreinigungen, Groupons etc. sind aber an der Tagesordnung. Da stellt sich die Frage: „Wie kann das überhaupt gehen?“ Sind Gebührenordnungen mehr lesen…

Nun ist das neue Jahr da, die neue GOZ auch. Die Öffnungsklausel ist zunächst abgewendet, wird aber spätestens dann kommen, wenn – vielleicht auf gerichtlichem Wege – eine Honoraranhebung erzwungen werden wird. Warum werden uns Zahnärzten nicht die Honorare zugestanden, die wir für gute Zahnheilkunde brauchen? Denn gute Zahnheilkunde braucht nicht nur Kompetenz und ein mehr lesen…

Der PKV-Verband fordert seit Langem die Möglichkeit, Ärztegruppen über gesonderte Verträge kontrahieren zu können – analog zu den Selektivverträgen in der GKV.Natürlich – und das ist zu erwarten – kämpfen zahnärztliche Körperschaften vehement gegen diese Bestrebungen, wie sie auch die Rücknahme des 73 c aus dem SGB V verlangen. Das Argument ist immer das gleiche: mehr lesen…