Nun ist das neue Jahr da, die neue GOZ auch. Die Öffnungsklausel ist zunächst abgewendet, wird aber spätestens dann kommen, wenn – vielleicht auf gerichtlichem Wege – eine Honoraranhebung erzwungen werden wird. Warum werden uns Zahnärzten nicht die Honorare zugestanden, die wir für gute Zahnheilkunde brauchen? Denn gute Zahnheilkunde braucht nicht nur Kompetenz und ein mehr lesen…

Kennen Sie „Zippert zappt“? Täglich oben links auf der Titelseite von DIE WELT. Kommt manchmal ein bisschen bemüht daher, aber meist witzig und aktuell, und oft als echter Kracher! So heute. Es geht um den Einsatz der elektronischen Gesundheitskarte, wie ihn Zippert sich vorstellen könnte. Natürlich übertreibt eine Glosse, bis hin zum erkennbar Unsinnigen. Aber im mehr lesen…

Preisvergleiche für Zahnarztleistungen im Internet verstoßen nicht gegen das Berufsrecht der Zahnärzte. Das hat am 01.12.2010 der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden. Damit kann der Unternehmer Holger Lehmann seine Internetplattform „2te-Zahnarztmeinung.de“ weiter betreiben. Gegen dieses Geschäftsmodell hatten bereits 2006 Vertreter der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) geklagt. Ihrer Ansicht nach verstößt das Angebot gegen die Berufsordnung der mehr lesen…

Der PKV-Verband fordert seit Langem die Möglichkeit, Ärztegruppen über gesonderte Verträge kontrahieren zu können – analog zu den Selektivverträgen in der GKV.Natürlich – und das ist zu erwarten – kämpfen zahnärztliche Körperschaften vehement gegen diese Bestrebungen, wie sie auch die Rücknahme des 73 c aus dem SGB V verlangen. Das Argument ist immer das gleiche: mehr lesen…