Preisvergleiche für Zahnarztleistungen im Internet verstoßen nicht gegen das Berufsrecht der Zahnärzte. Das hat am 01.12.2010 der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden. Damit kann der Unternehmer Holger Lehmann seine Internetplattform „2te-Zahnarztmeinung.de“ weiter betreiben. Gegen dieses Geschäftsmodell hatten bereits 2006 Vertreter der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) geklagt. Ihrer Ansicht nach verstößt das Angebot gegen die Berufsordnung der mehr lesen…