In einem neu erschienenen Buch* setzt sich die Journalistin Tanja Wolf mit Missständen in der Zahnmedizin auseinander – und zwar sehr detailliert und gründlich. Sie beschreibt dabei 11 Missstände in knapper gut leserlicher Form. Dabei sind Kernsachverhalte farblich markiert besonders herausgehoben. Die Beschäftigung gerade mit der Zahnmedizin hat im deutschen Journalismus Tradition. Immer wieder erscheinen mehr lesen…

Dr. King Schultz, Zahnarzt aus Düsseldorf, mit seinem Pferd Fritz – das muss man sich wirklich mal geben! – ist eine der tragenden Figuren, die Quentin Tarrantino in seinem neuesten Film zeigt. Hier knüpft er vermutlich an den historischen Doc Holiday an, der, ein professioneller Spieler und Revolverheld, ebenfalls Zahnarzt gewesen sein soll und mit mehr lesen…

Die ARD-Sendung Plusminus berichtete am 14.12.2011, dass in den vergangenen Jahren vier (!) Kinder im Verlauf zahnärztlicher Behandlung unter Vollnarkose gestorben sind. Das weiß kaum jemand. Die letalen Eingriffe wurden nicht in Unikliniken sondern in einfachen Praxen vorgenommen. Und sie betrafen keine dramatischen Indikationen, sondern kleine Füllungen bzw. Entfernungen von Milchzähnen. Eine entsetzliche Vorstellung, ein Kind mehr lesen…

Eigentlich hätte der Stern es wissen müssen: Es muss natürlich heißen: “Vorsicht Zahnärztin oder Zahnarzt“. Solche politischen Unkorrektheiten sollten wir doch langsam überwunden haben, oder? Schließlich geht doch der Gesetzgeber mit gutem Beispiel voran, auch wenn es sich in den Redebeiträgen der Bundestagsabgeordneten mehr wie ein genuscheltes “Liebe Kollegen und Kollegen“ anhört. Immerhin kann man durch den mehr lesen…

Kennen Sie „Zippert zappt“? Täglich oben links auf der Titelseite von DIE WELT. Kommt manchmal ein bisschen bemüht daher, aber meist witzig und aktuell, und oft als echter Kracher! So heute. Es geht um den Einsatz der elektronischen Gesundheitskarte, wie ihn Zippert sich vorstellen könnte. Natürlich übertreibt eine Glosse, bis hin zum erkennbar Unsinnigen. Aber im mehr lesen…

In der DZZ, dem offiziellen Organ der DGZMK, beschäftigen sich die Autoren D. Groß und S. Wolfart in einem Gasteditorial mit der Stellung ethischer Fragen in der deutschen Zahnmedizin: „Ethik – ein blinder Fleck in der deutschen Zahnheilkunde?“Die derzeit geltende Approbationsordnung sehe entsprechende Ausbildungsanteile erst gar nicht vor. Die zahnärztliche Musterberufsordnung (MBO) sei wesentlich auf mehr lesen…