Ein energischer Schritt zur konsequenten Zahnerhaltung – eine gute Nachricht für Prophylaxe-interessierte

Im Juli 2007 hatten die TruDent AG und die Techniker Krankenkasse ein gemeinsames Parodontitis-Präventionsprogramm gestartet. Die Teilnahme an dem Programm stand TK-Versicherten ab dem vollendeten 18. Lebensjahr offen, die sich in einer teilnehmenden TruDent-Vertragspraxis behandeln liessen.

Patienten, die ihre Zähne langfristig erhalten wollten, schrieben sich in das Programm ein und wurden in ausgesuchten Partnerpraxen von TruDent zwei Mal jährlich – Schwangere drei Mal – untersucht, beraten und mit allen nötigen Maßnahmen professioneller Zahnreinignung behandelt.

Die Techniker Krankenkasse übernahm 50 % der Kosten aus diesem Programm.

Dieses Programm wurde zum Jahresende von der TK beendet – zugunsten eines anderen Bonusprogramms.

(Näheres erfahren Sie unter: www.tk.de/tk/pressemitteilungen/unternehmen/659778)

Betroffene Patienten können die Prophylaxe weiterhin in der gewohnten Praxis bekommen, müssen sich um den Bonus von der TK selbst kümmern.